Zion Nationalpark

Eintritt 25 Dollar für 7 Tage – Nationalparkpass wird akzeptiert

Der Zion Nationalpark kann ganzjährig besucht werden und zählt bei den meisten nur als kurzes Zwischnziel zwischen Las Vegas und Bryce Canyon Nationalpark. Der Park hat das ganze Jahr geöffnet. In den Sommermonaten herrscht Waldbrandgefahr und in den Wintermonaten sind die miesten Wanderwege nur mit spezieller Ausrüstung begehbar. Der Zion Canyon Scenic Drive ist zwischen März und Oktober für den öffentlichen Verkehr gesperrt.  Zu dieser Zeit pendeln kostenlose Shuttelbusse im Zion Canyon Scenic Drive.

Der einzige kürzere Wanderweg im Zion Nationalpark ist der Canyon Overlook mit 1,6 km Länge. Für die Wanderung benötigt man ca. 1 Stunde für Hin und Rückweg. Während der Wanderung hat man immer wieder tolle Einblicke auf die Umgebung und am Schluss des Weges auf den Zion Canyon. Der Parkplatz zu diesem Trail befindet sich von Bryce Canyon aus kommend kurz vor dem Tunneleingang. Bei warmen Temperaturen bitte an genügend Wasser und ausreichend Sonnenschutz denken.
!Optimale Zeit für Fotos ist Vormittag

Für die 4,6 km des Watchman Trail werden ca. 2 -3 Stunden benötigt.

Ein sehr schöner Wanderweg ist noch Angels Landing mit grandioser Aussicht auf den Zion Canyon. Mit 8,8 km (ca. 6 Stunden) ist dieser nur für Wanderer mit Ausdauer zu empfehlen.

 
View larger map